Der Name Farhot mag noch nicht jedem ein Begriff sein, aber die Produktionen, die der Hamburger schon für die verschiedensten Künstler bereitstellte, sollten der allermeisten bekannt sein. Nicht nur produzierte er mit Haftbefehls “Chabos wissen wer der Babo ist” einen der jüngeren Deutschrap-Klassiker auch für Die Fantastischen Vier, NNeka Morton, Curse, Megaloh, Kalim, Fettes Brot, Talib Kweli und viele mehr stand der Deutsche mit afghanischen Wurzeln schon an den Reglern.

Am 29. November erscheint nun Farhots erstes Solo-Release “Kabul Fire Vol. 1” über Jakarta Records. Das Album ist zum überwiegenden Teil instrumental gehalten und soll unterschiedliche Stile wie HipHop, Reggae und afghanische Musik in sein ganz eigenes Gewand kleiden. Die wenigen Vokalbeiträge stammen indes von Talib Kweli, Ms. Dynamite sowie Kano & Giggs.

In den Track “Painkiller” mit Ms. Dynamite kann man bereits jetzt schon reinhören:

“Kabul Fire Vol. 1” hier bestellen.

6 Responses
  1. Mashhadiibad
    Mashhadiibad

    Einer der talentiertesten deutschen Produzenten! Ich finde es schade, dass man gewisse Leute hyped (dexter, s.daddy,…) und Leuten wie Farhot so wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.
    +

    Sehr schönes Cover! 🙂

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.