Die Doku “Der Rap Hack: Kauf Dich in die Charts! Wie Klickzahlen manipuliert werden” des Y-Kollektivs schlug in den letzten Tagen riesige Wellen. In dem Film, der nach 8 Tagen gut 1,5 Millionen Aufrufe verzeichnen kann, erklärt der vermeintliche Hacker “Kai”, wie er angeblich die Streaming- und Aufrufzahlen von Rappern manipuliert hat und damit direkten Einfluss auf die Charts genommen haben soll. Auch wenn keine konkreten Künstler genannt worden sind, mit denen er zusammengearbeitet hat, analysiert “Kai” die YouTube Statistiken von Mero und Sero El Mero und bezeichnete diese als auffällig. Dazu folgte ein über 10minütiges Statement von Xatar, der die beiden Rapper betreut. Nun äußerte sich der Macher des Films, Ilhan, zu Wort. Das Y-Kollektiv Mitglied hat für die Dokumentation einen Track unter dem Namen Error281 veröffentlicht, um den vermeintlichen Betrug zu beweisen. Neben einem Q&A wurde heute auch ein Interview mit Hubertus Koch veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.