Image and video hosting by TinyPic

Das Jahr 2013 hat für Haftbefehl erfolgreich begonnen: mit seinem inzwischen dritten Album “Blockplatin” konnte der Offenbacher mit Platz 4 seine bisher beste Chartplatzierung einheimsen und auch seine Kult Single “Chabos wissen wer der Babo ist” schaffte es bis in die Top 30 der deutschen Single Charts. Zudem nahm der mediale Hype um den charismatischen Azzlackz Rapper ungeahnte Ausmaße an und von der Süddeutsche bis hin zu Spiegel TV berichteten alle großen Medien über den Street Rapper Haftbefehl und seinen innovativen Rapentwürfen.

Haftbefehl selber jedoch verabschiedete sich vom medialen Trubel um seine Person und verbrachte mit Celo & Abdi, Veysel und Lex Barkey mehrere Wochen auf Ibiza um zu entspannen und an einem Azzlackz Sampler zu arbeiten. Nun ist das Azzlackz Oberhaupt wieder in Deutschland eingetroffen und wird in den nächsten Wochen im Rahmen der großen “Chabos wissen wer auf Tour ist 2013” die Konzerthallen des Landes bespielen.

Anlässlich der kommenden Tournee weilte ein gutgelaunter Haftbefehl in Berlin und sprach im Interview mit Visa Vie über die anstehenden Tourdates, damalige Tourexzesse in Hotels, den Charteinstieg von “Blockplatin”, den medialen Hype um seine Person sowie über seine derzeitige Hörerschaft. Auch redet Haftbefehl über die Zeit mit den Azzlackz auf Ibiza, den anstehenden Azzlackz Sampler, seine wiedergewonnene Lust auf harte Street Tracks, sein erstes Interview für 16Bars.TV von 2009 seine etwaige Vorbildfunktion und die Vorwürfe, dass er junge Hörer zum Drogenkonsum verleiten würde. Weiterhin erteilt er Auskunft über die nächsten Azzlackz Releases und erklärt, warum SadiQ bislang nicht bei seinem Label gesignt hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.