Kanye West hatte in einer Werbepause von Spiel sechs der NBA Finals vor drei Tagen in einem Werbespot von Beats Beats by Dre das Releasedatum von “Donda“, seinem neuem Album verraten. Der Song “No Child Left Behind”, der bisher unveröffentlicht ist, lief als Werbesong im Hintergrund. “Donda” sollte demnach heute, am 23. Juli erscheinen, bisher jedoch ist das Album auf keiner Plattform zu finden.

Was der Werbeclip außerdem verriet war, dass Kanye West am Donnerstag eine Listening-Party veranstalten werde. Diese fand gestern mit zweistündiger Verspätung im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta statt. Vor ausverkaufter Kulisse betrat Kanye maskiert und in komplett rotem Outfit die leere, weiße Fläche der Arena. Er sagte in der gesamten Veranstaltung kein Wort, unterhielt sich jedoch durch Gestik und Mimik mit dem Publikum und nutzte die gesamte Fläche der Arena, um sich zu seinen Songs zu bewegen.

Viele Stars erschienen zu der Listening-Party. Rap-Kollegen wie A$AP Ferg, Lil Baby oder Rick Ross waren vor Ort und auch Kim Kardashian, die sich im Scheidungsprozess mit Kanye West befindet, kam mit den gemeinsamen Kindern zu der Show. Nach der Listening-Party konnten Fans mutmaßen, dass das Album 15 Songs enthalten wird und zahlreiche Featuregäste darauf zu finden sein werden. So sollen Pusha T, Playboi Carti, Travis Scott, Baby Keem, Lil Durk, Roddy Ricch, Pop Smoke und Vory zu den Guest-Artists auf “Donda” gehören.

Am Ende der Show hielt Kanye West eine weitere Überraschung für die Fans bereit. Jay-Z war zu hören, mit dem Kanye West 2011 das gemeinsame Projekt “The Throne” veröffentlichte. Aus dem Album gingen Songs wie “N**gas in Paris” und “No Church In The Wild” hervor. Die beiden haben seit ihrem Auftritt auf DrakesPop Style” 2016 keine gemeinsame Musik mehr releast. Jay-Z drückt das gemeinsame musikalische Comeback mit den Worten: “Told ’em stop all of that red cap, we goin’ home, not me with all of these sins, casting stones, this might be the return of The Throne, Hova and Yeezus like Moses and Jesus” aus. Auf Twitter erschien zudem eine inoffizielle, von Fans hergestellte Tracklist.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by ye (@kanyewest)

 

View this post on Instagram

 

A post shared by ye (@kanyewest)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.