Versöhnung zwischen Iggy Azalea und ihrem Baby Daddy Playboi Carti? Nachdem die australische Rapperin an den Weihnachtstagen via Twitter auf ihren Ex-Partner losgegangen war, scheinen sich die beiden nun ausgesprochen zu haben – ihrem gemeinsamen Sohn Onyx Carter zuliebe.

Nachdem im Oktober die Trennung der beiden bekannt geworden war, hatte Iggy Azalea betont, dass Playboi Carti als Vater auch weiterhin am Leben seines Sohnes Teil haben werde. “Nothing I said was intended to make it seem like my sons father isn’t part of his life […]”, so Iggy Azalea damals in ihren Stories auf Instagram. Onyx is so so loved by his dad & has always had both parents in his life from day 1.” Es sah nach einer den Umständen entsprechend friedlichen Trennung des Ex-Paares aus, doch nachdem Playboi Carti statt einem gemeinsamen Weihnachtsfest den Release seines neuen Albums “Whole Lotta Red” feierte, machte Iggy Azalea ihrem Ärger und ihrer Enttäuschung auf Twitter Luft: Too bad you got an album out but can’t even come to Christmas with your own son […] Imagine not flying out your family on Christmas but you have the girl you cheated on my my entire pregnancy at your album party and magically me and my son can’t come for Christmas any more? TRASH.” In einer Reihe wütender Tweets konfrontierte sie Playboi Carti öffentlich mit Vorwürfen, sie während der Beziehung betrogen zu haben und seinen Pflichten als Vater nicht nachzukommen.

Nur wenige Tage später scheinen sich beide Parteien ausgesöhnt zu haben. Iggy Azalea twittert, dass sich die Situation nun beruhigt haben, nachdem sie und Playboi Carti miteinander gesprochen hätten. “[…] as fucked up as this shit’s been… it was for the best because now shits aired out & gonna change for the better w my son. That’s all I wanted”, schreibt sie weiter. Eine Chance auf ein Liebescomeback des Ex-Paares schließt sie eindeutig aus: “Girl I said he’s being accountable and we are giving him a chance to do right by his son – Not a chance to do right by me, ain’t no take backs on that! We done. Forever. Ever. Everrrr. Never everrr. Again. No. Nope. Fuck no.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.