Rap spielte in den letzten Wochen keine große Rolle in den amerikanischen Billboard Chats, daran hat sich auch in den letzten sieben Tagen nicht viel verändert. Das erfolgreichste Rapalbum ist immer noch Young Jeezy‘s “The Inspiration” mit ca. 28.000 verkauften Einheiten in der letzten Woche. Das reicht allerdings nur für Platz 32. Insgesamt kommt der Rapper aus Atlanta damit auf gut 830.000 verkaufte Platten seit Mitte Dezember.

No. 48. Eminem presents – The Re-Up 18.900 (854,500)

No. 53. Nas – Hip Hop Is Dead 17,550 (616,000)

No. 54. Baby & Lil Wayne – Like Father Like Son 16,900 (604,000)

No. 56. Jay Z – Kingdome Come 16,700 (1,335,600)

No. 59. Snoop Dogg – The Blue Carpet Treatment 16,300 (767,200)

No. 65. Ludacris – Release Therapy 13,960 (1,061,100)

No. 79. The Game – The Doctors Advocate 12,400 (833,600)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.