In der vergangenen Woche veröffentlichte Big Sean sein zweites Album “Hall Of Fame” und Juicy J sein neues Album “Stay Trippy“. Nun wurden die ersten Verkaufszahlen der Alben und ihre Chartplatzierung bekannt gegeben.

Demnach schaffte es Big Sean mit nur 72.000 Verkauften Exemplaren von “Hall Of Fame” auf dem dritten Platz zu landen. Der G.O.O.D. Music Rapper hatte sicherlich mehr erwartet, konnte sich sein Debütalbum “Finally Famous” doch bereits 87.000 Mal in der ersten Woche verkaufen.

Juicy Js Comeback-Album “Stay Trippy” stieg direkt hinter Big Seans Album in die Charts ein. Mit 67.000 verkauften Einheiten landete es auf Platz vier, was Juicy Js größten Solo-Erfolg seiner Karriere darstellt. Blickt man nun in die Diskografie von Juicy J als Solo-Künstler sieht man, dass sein erstes Soloalbum in 2002 “Chronicles of the Juice Man” auf Platz 93, sein zweites “Hustle Till I Die” in 2009 auf Platz 106 und nun sein drittes auf Platz vier landete.

7 Responses
  1. Abriss
    Abriss

    Zitat von Luca »

    fler album fremd im eigenen land find ich ist das besste album aller zeiten ^^

    Subjektiv, aber nicht objektiv !

    Antworten
  2. Parragraf31
    Parragraf31

    krass wie wenig die amis momentan verkaufen! der markt is wohl übersättigt, das gleiche wird deutschland früher oder später wieder passieren. stay trippy = killer album!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.