Joe Budden hat mit seinem neuen Album “No Love Lost” den höchsten Charteinstieg seit seinem selbstbetitelten Debütalbum hingelegt. Die neue LP des Slaughterhouse-Mitglieds erreichte nach seiner ersten Verkaufswoche Platz 15 der Charts und wanderte insgesamt knapp 30.000 mal über die Ladentische.

Westcoast-Untergrund-Legende Brotha Lynch Hung konnte sich mit seinem dritten Album für Tech N9nes Label Strange Music ebenfalls in den Charts platzieren. “Mannibalector” schaffte mit 7.900 verkauften Einheiten den Sprung auf Platz 67 der Billboard 200.

17 Responses
  1. Ator
    Ator

    sehr geiles artwork. das album wird auf jeden fall gekauft. schade das selbst nach diesem comic viele rapper sich persönlich von diesem rap künstler angegriffen fühlen, anstatt ein zu sehen das er selber eine art actionfigur erschaffen hat ala slim shady. und ich höre deutschen rap nicht erst seit gestern, habe zb azad napalm ep zu hause auf cd. schwul ist nur der redakteur mit zitaten wie; “Zeichnungen Marvelscher Prägung”

    Antworten
  2. 3oKingz
    3oKingz

    aber so wie er es darstellt sind alle die dort zu sehen sind die BÖSEN.

    naja egal, FAKT ist farid komm mit wem du willst. aber komm erstmal nach berlin. =)

    Antworten
  3. Ako
    Ako

    slim shady war keine actionfigur, sondern eher sein alter ego, vergleichbar mit fard und f nazizi.

    und ob farid wirklich eine klage erhalten hat sei mal dahingestellt. ich trau da beide seiten nicht so recht. obwohl sido dass sagen würde, wenn er es gewesen wäre.
    ich mag savas seine musik, aber ihm trau ich es noch am meisten zu. doch genau so gut traue ich farid es zu, dass er nur promo wollte. :Q

    Antworten
  4. EGYmoha
    EGYmoha

    Das lustigste ist das alle Rapper die auf diesem Artwork drauf sind, gar nicht auf dem Album gefeaturt werden 😉 aber trotzdem geile idee

    Antworten
  5. JNeezy
    JNeezy

    Zitat von 3oKingz »

    naja egal, FAKT ist farid komm mit wem du willst. aber komm erstmal nach berlin. =)

    Farid und Kollegah haben zusammen mit Massiv “Massaka Kokain2” in Berlin gedreht, haben es vorher noch bei Facebook gepostet und wo war denn da der Alpa und der Fler ?

    Antworten
  6. Ator
    Ator

    @ako: für slim shady wäre “actionfigur” vielleicht eine falsche beschreibung, aber jedenfalls gab es auch slim shady comics etc…

    Antworten
  7. Ako
    Ako

    Zitat von Ator »

    @ako: für slim shady wäre “actionfigur” vielleicht eine falsche beschreibung, aber jedenfalls gab es auch slim shady comics etc…

    Das bestreite ich nicht, wollte dich auch nicht angreifen oder so. Fand das Beispiel nur nicht so gelungen. :Q

    Antworten
  8. T_Dawg
    T_Dawg

    30.000, über ein Independent Label (E1), ist zwar nicht sensationell, aber auch nicht lächerlich. So ziemlich genau das, was im Voraus von Branchenexperten prognostiziert wurde.

    Antworten
  9. GimmeTheMic
    GimmeTheMic

    oja die vorraussagen. ich meinte nur, dass es allgemein traurig ist, dass auchin den usa so wenig cd’s verkauft werden inzwischen. 30 000 in nem Land mit 350 Millionen und ein ganz unbekannter ist Joe ja auch nicht.
    Mir ist allerdings schon bewusst, dass die Verkäufe überall rückgängig sind. Trotzdem

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.