Celo und Abdi waren vergangenen Sonntag mal wieder bei Deutschrap Ideal zu Gast und berichteten über den bisher größten Deal, welcher von ihnen abgelehnt wurde. Dabei geht es auch um Prinzipien des “Duo Numero Uno”. Das Angebot über 50.000 Euro kam nämlich von einem Glücksspielanbieter.

Prinzipien

50 Mille, Bruder damit kann ich 10 Monate meine verfluchte Rate zahlen! Vallah, ich hab die nich’ genommen“, beantwortet Abdi die Frage des Hosts Simon, welche Summe die höchste gewesen sei, die sie abgelehnt hätten. Die Beiden wollen schlicht keine Werbung “für Alkohol, für Glücksspiel und ähnliche Geschichten” machen, denn es ginge schlicht ums Prinzip. Sie wollen Jugendliche nicht auf einen falschen Weg bringen, Abdi fügt hinzu, “soll jemand anderes die verderben!“.

Die Themen, welche die Beiden 385i-Rapper in ihren Songs thematisieren, in welchen es um ebendiese Dinge geht, seien eine andere Sache, dabei ginge es ausschließlich um ihre Kunst. Abdi betont auch, dass gute Taten sowie schlechte Taten irgendwann auf einen zurückkommen und “wenn ihr’s nicht abbekommt, dann eure Kinder und wenn nicht, dann eure Kindeskinder”.

Dennoch seien Rap-Artists, welche für Dinge wie Tabak, Alkohol und Glücksspiel werben nicht per se schlechte Menschen, doch man sollte stets moralisch nach bestem Gewissen handeln. Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, sollten selbst wissen, was sie bewerben sollten und was nicht, denn früher oder später “kommt [das] Gleichgewicht vom Universum […] also übertreibt nicht”.

Die Highlights des Streams gibt es hier:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.