J. Cole hat heute Nacht einen neuen Song veröffentlicht, allerdings nicht über Spotify oder seinen eigenen YouTube Kanal, sondern über den Kanal eines Type Beat Produzenten. Cole erklärt, er habe nach Inspiration gesucht und einfach nach eigenen Type Beats von sich selbst gesucht. Dabei sei er auf den Beat gestoßen, daraus wurde dann der Song “procrastination (broke)“.

Type Beats sollen in der Regel nach Instrumentalen bestimmter Künstler*Innen klingen, seit vielen Jahren erfreuen sich die Werke teilweise sehr großer Beliebtheit auf YouTube. In unserem Format “Type Beat” sprechen Rapper über genau diese.

This is some shit that would normally stay in the vault, but I don’t want to hold onto the music like that no more. This is for you and whoever else need to heat this.

Der Produzent, bvtman, schrieb auf Instagram dazu:

Yo.
If you know me you know what this post means to me & what this song means to me.
If you know me you know this is my peace finally, my dream.

It’s crazy how this happened. Randomly driving on the high with my shorty and I get a text from @kingofqueenz25 saying Cole fuccs with my beats. I almost ain’t believe this was real life…. But it is..

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.