Audio88 – Audio ist Latein und steht für “Gehör haben“, oder “hören können“, und die 88 für Hip Hop – hat seit “Sternzeichen Hass” keine Solo-Platte mehr veröffentlicht. Nun kündigte er auf seinem Instagram-Account eine spontane Veröffentlichung des (Nicht-)Albums “Schwerer Verlauf” an. Dazu schreibt er, “ich hatte eigentlich nicht vor ein Album zu machen, deshalb fühlt es sich für mich auch nicht so richtig wie eins an“.

Die 12 Tracks, mit Gästen wie Kamp, Argonautiks, Mädness und natürlich Yassin, seien seit dem ersten Lockdown entstanden und wurden aufgenommen, “um nicht völlig durchzudrehen“.

Auch wird es keine Promophase geben, schlicht weil er das hasst, und das Ding erscheint ohne Weiteres am 9.12.2022. Mit dieser Ankündigung bleibt sich “Baba Acht” treu und man kann sich auf ein Album voller Wortwitz, Misanthropie, Bissigkeit und selbstreferentieller Gesellschaftskritik gefasst machen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Audio88 (@audioachtacht)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.