Nachdem der Takeoff laut Autopsiebericht am Kopf und Oberkörper von Kugeln getroffen wurde, ist das Houston Police Department noch immer auf der Suche nach dem oder den Schützen vom 1. November.

In einem Interview zwischen KPRC 2, einem lokalen Nachrichtensender in Houston, Texas, und dem Polizeichef von Houston, Troy Finner, spricht er deutlich von einem Fortschritt in der Untersuchung des Todes von Kirshnik Kari Ball, wie Takeoff mit bürgerlichem Namen hieß. Es kämen viele Hinweise, welchen nachgegangen wird, dennoch würde die Untersuchung langsam vorangehen, denn “[…] the main thing is we get it right“, was übersetzt bedeutet, dass es wichtig sei, die Sache richtig anzugehen und die Hinterbliebenen von Takeoff nicht auf eine Achterbahnfahrt zu schicken.

Zwar könne Finner keine Details nennen, dennoch ruft er zu Geduld auf und verspricht: “[…] there will be some justice here in Houston, Texas“.

Nach der Tat veröffentlichte das Plattenlabel von den Migos, “Quality Control”, ein Statement zum Tod des 28-Jährigen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Quality Control Music (@qualitycontrolmusic)

Auch Quavo betrauert seinen Neffen und Bandmitglied Takeoff auf Instagram:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von QuavoHuncho (@quavohuncho)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von QuavoHuncho (@quavohuncho)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.