Kollegah bietet der Politik seine Unterstützung an. Und zwar parteiübergreifend, denn so könne es laut dem 38jährige Rapper nicht weitergehen. Der Alpha Music CEO hat kürzlich sein Album “Free Spirit” veröffentlicht, dessen Lyrics teilweise eine Nähe zu Verschwörungstheorien nahelegen könnten. So spricht er sich u.a. auf “Gepanzerter Maybach” gegen 2G und Booster-Impfung aus, zusätzlich beleidigte er Karl Lauterbach auf dem Track. Bereits im letzen Jahr schrieb er: “Ein starkes Immunsystem kommt von Sport und gesunder Ernährung, nicht von Bratwurst und Pharmaexperimenten. Bleibt stabil, Alphas.“. Wie da eine “Zusammenarbeit” entstehen soll bleibt fraglich.

Auf Instagram schrieb er zumindest:

Die Zeiten werden härter und die Menschen ärmer. Zukunftsangst und Unsicherheit steigen.
Ich fordere alle Politiker, die noch einen Funken Ehre, Werte und Idealismus haben, dazu auf, sich sofort parteiübergreifend gemeinsam FÜR DAS WOHL DER BEVÖLKERUNG einzusetzen. So geht es nicht weiter.
Als Ansprechpartner und Berater für sinnvolle und langfristige Lösungen der Probleme in diesem Land stelle ich mich zur Verfügung.

Parallel dazu trendete gestern der Hashtag #ripkollegah auf Twitter.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von KOLLEGAH (@kollegahderboss)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.