Am 18. Juni 2018 wurde US-Rapper XXXTENTACION Opfer eines Anschlags in Miami. Wie wir bereits berichtet haben, schrieb das Nachrichtenportal TMZ zum damaligen Zeitpunkt, dass der Künstler in seiner Heimatstadt von einem Motorradfahrer angeschossen worden sei. Er überlebte die Verletzungen nicht und erlag seinen Wunden. Schon kurze Zeit später vermuteten Fans, dass eine Dokumentation über das Leben des Artists folgen könnte. In einem Instagram-Post, der vor einiger Zeit auf dem Account des verstorbenen Rappers erschien, hieß es: “It’s finally here: a film that takes you through the complicated life of a troubled and controversial Genius, XXXTENTACION.”

Nun ist es endlich so weit: Die Dokumentation “LOOK AT ME“, die sich mit dem Leben von XXXTENTACION beschäftigt, ist ab heute auf dem Video-on-Demand-Service Hulu verfügbar. Auf einer anderen Plattform wird diese nicht ausgestrahlt werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von XXXTENTACION (@badvibesforeverofficial)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.