Gestern Abend hat eine neue Serie im Kölner ResidenzKino am Ring Premiere gefeiert. “Hype” lautet der Name der fünfteiligen RapMusicalSerie, die ab dem 6.Mai in der ARDMediathek und auf dem YouTubeChannel des WDR Cosmos zu sehen sein soll. Im Zentrum der Handlung stehen Mussa, ein junger Rapper aus Porz – und Naila, eine erfolgreiche Influencerin. Alles soll sich um das Leben der jungen Menschen drehen, die aus dem sozialen Brennpunkt KölnPorz stammen.

Um über die Runden zu kommen, nimmt Musa, der von Soufiane El Mesaudi gespielt wird, Aushilfsjobs an und dealt mit Drogen. Naila (Nora Henes) hat es geschafft, aus dem Brennpunkt zu entfliehen und sich ein “perfektes Leben” aufzubauen. In ihrem alten Viertel soll sie ihrem ehemaligen Jugendschwarm Emo (Leonidas Emre Pakkan) über den Weg laufen, der ein bekannter Drogendealer der Stadt und stets in kriminelle Machenschaften verwickelt ist. Sowohl Musa, als auch Naila kämpfen um den “Hype” und ihren Platz in der Welt. Nach Angaben der Filmmacher*innen sei die Serie sehr autobiografisch gestaltet. Für die Rollen habe man Laiendarsteller gecastet. Laut einem Statement soll alles, was in der Serie gezeigt wird, den Mitwirkenden im echten Leben widerfahren sein. Die passende Musik steuerte Producer Frio bei, der in der Vergangenheit bereits mit Artists wie Manuellsen, Nura, ART und Co. zusammenarbeitete.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.