Um Nura ist es derzeit eher ruhig geworden: Ihr jüngstes Album “Auf der Suche” feiert am 20. August diesen Jahres bereits einjähriges und auch auf SocialMedia ist die Künstlerin nicht mehr so aktiv, wie vor einigen Monaten. Umso mehr dürften sich Fans darüber gefreut haben, dass die Rapperin einige ihrer Fragen via Instagram beantwortete. Nura verriet uns, dass diesen Sommer neue Musik folgen wird. Auch auf Dieter Bohlen kam sie dabei zu sprechen und schoss in diesem Zuge einmal gegen den “Pop-Titan.”  

Ein Community-Mitglied forderte Nura dazu auf, den Artist in ihrer Instagram-Story zu markieren, “dessen Musik sie am wenigsten feiert.” Ihre Antwort: Dieter Bohlen. Sie selbst scheint nicht viel von dem Künstler zu halten. “Zusätzlich ist er noch der größte Sexist und Mobber.” Doch auch auf den (ehemaligen?) Bild-Reporter Julian Reichelt ist die Rapperin nicht gut zu sprechen. Auf die Frage, wer der unangenehmste Promi sei, mit dem sie in ihrer bisherigen Karriere zusammenarbeiten musste, nannte sie den Namen des Journalisten und schrieb: “Habe noch nie mit diesem Menschen gearbeitet aber trotzdem schreiben sie Müll über mich. ‘Promi’ würde ich ihn nicht nenn’. Ich nenn’ Julian Reichelt einfach nur Wurst. Er und sein Clown Verein schreiben viel Müll und betreiben Hetze.” 

Auch einige ‘Fans’ scheinen die Künstlerin verärgert zu haben. “An die Menschen die mich heute in Hamburg City ‘heimlich’ gefilmt haben anstatt einfach wie ein normaler Mensch mich anzuquatschen… seid froh dass heute Eid ist und ich keine Lust auf diskutieren hatte. Und an das ignorante weisse Mädchen mit Braids vom MC Donalds: Ich hoffe du bist happy mit deinen Fotos/Videos von meinem Arsch. Gute Besserung.” Bei den restlichen Personen, die sie gestern “freundlich und korrekt nach nem Foto gefragt haben”, bedankte sie sich. “Lieb euch.” 

´

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.