Nachdem Beef bereits über diverse Plattformen – sei es Instagram, Twitter, Facebook oder YouTube – ausgetragen wurde, ist jetzt wohl TikTok dran. Fler hat gestern ein älteres Video von Shirin David geteilt, auf dem sie seinen Song “Shirinbae” lipsynct. Kurz zur Erinnerung: Auf ihrem Track “NDA’s” featuring Shindy rappt sie: “Und übrigens, Boy, ich bin nicht dein Bae“, eine klare Anspielung auf den Song von Fler. In Folge dessen bezeichnet er die Rapperin in einer Instagram-Story als “falsche Hure” und kündigt an: “Sie wird bald merken, ob sie die Nerven für Streit mit mir hat.” Unter dem TikTok-Clip markiert Fler Shirin und schreibt: “BAE ist nicht mehr sauer.”

@fler @shirindavid BAE ist nicht mehr sauer! ❤️‍🩹 #shirinbaee #fler #fy #fyp #fürdich #fürdichseite #fds #4y #4yp #fler #berlin ♬ Originalton – FLER

Doch die Rapperin ist nicht die einzige, gegen die Fler stichelt. Auch ein Clip von Bushido und Animus ist auf seinem TikTok-Account zu finden: Zuerst ein Ausschnitt ihres Tracks “Ronin” auf dem sie rappen: “Frage: Was ist eine Fotze in ‘nem Livestream?/ Einfach eine Fotze in ‘nem Livestream”, anschließend folgt ein Video von Animus, in welchem er erzählt: “Ich bin eben gerade live gegangen.” Ein weiterer Teil des Tracks mit den Zeilen: “Frage: Was ist eine Fotze, die mit Leuten kommt? / Einfach eine Fotze, die mit Leuten kommt”, wird gezeigt und schließlich Videoaufnahmen von Bushido inklusive LKA-Beamten. Dass zwischen den Rappern diverse Meinungsverschiedenheiten herrschen, ist nichts Neues. Zuletzt fing Fler einen erneuten Rechtsstreit gegen Bushido an und sichert sich die Markenrechte an der Wortfolge “Vom Bordstein bis zur Skyline”.

@fler😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂♬ Originalton – FLER

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.