In der heutigen Zeit und vor allem durch die Hilfe von SocialMedia-Plattformen wie TikTok und Co. dürften sich Trends so schnell verbreiten, wie nie zuvor. Auch ein neuer Kult scheint in der HipHop-Szene angekommen zu sein: Diverse Rapper*innen teilen Fotos von sich, auf denen sie mit Geld posieren. Nichts Ungewöhnliches sollte man meinen, doch mit dem besagten Geld werden Wörter geschrieben: “Multi”, “Big Trendsetter”,P und “Hurry Yall Bitch Azz Up” sind nur einige Beispiele. Doch was hat es mit der Money Challenge auf sich?

Wie bereits angeführt, buchstabieren Rapper*innen mit ihrem Geld Namen, Buchstaben oder Aussagen und posieren letztendlich vor diesen. Manche legen dazu sogar ihren Kontostand offen oder droppen Einnahmezahlen von Projekten. Soulja Boy selbst ist der Annahme, dass er den Trend gesetzt hat: “I was the first to do it”, so der Artist via Instagram. Bereits im Jahr 2016 veröffentlichte der Rapper ein Musikvideo zu “Stacks on Deck”, in dem sein Name aus Geld buchstabiert worden ist. Ob er wirklich die “Money Challenge” gestartet hat, ist unklar. Eins ist jedoch sicher: Rap-Kollegen wie Lil Durk, Gunna, 50 Cent und Co. ziehen nach.

Laut HotNewHipHop versuchte der Rapper bereits in der Vergangenheit sich “Credits” an Challenges und Trends zu sichern: Seiner eigenen Aussage nach habe er vor einigen Jahren schon den “Bape-Hype” gestartet. Ob dies der Wahrheit entspricht, ist ebenfalls unklar. Eins scheinen alle Künstler*innen jedoch gemeinsam zu haben: Spaß an der “Money Challenge”.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Soulja Boy (Big Draco) 🏆 (@souljaboy)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Big Trend Setter (@coileray)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DURKIOOO (@lildurk)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ❕WUNNA❕🥷🏻✝️ (@gunna)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.