“[…] Da schafft man das ‘unmögliche’ und direkt wird auf Klicks kaufen spekuliert”: Mit diesen Worten wandte sich Dardan am gestrigen Abend via Instagram an seine Fans. Beziehen wolle er sich mit dieser Aussage auf den Track “Habibi“, der die beiden Künstler Zuna und Ricky Rich featuret und am 5. März letzten Jahres Release feierte. Einige Personen werfen den Artists nun vor, Klicks für den Track gekauft zu haben. Grund dafür: In Thailand geht besagter Song aktuell viral.

In den Spotify-Charts des Landes hat sich “Habibi” den 15ten Platz gesichert. Dardan fuhr fort: “Deutschland halt, wir kennen es nicht anders. So sind wir, und das ist ein Riesen Problem. Fang an zu gönnen und dir widerfährt Gutes! International ob ihr es wollt oder nicht. Ich geb ein unnormalen Fick.”

Habibi in Asien viral

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.