Nachdem sich unmittelbar nach dem Tod von Young Dolph vor sechs Tagen viele seiner Rapkolleg*innen, darunter etwa Megan Thee Stallion oder Gucci Mane, zu Wort meldeten, war es um sein Signing, Cousin und langjährigen Freund Key Glock, mit welchem etwa die Alben “Dum and Dummer” sowie “Dum and Dummer 2” entstanden, einige Tage still. Am Wochenende meldete er sich erstmals in seiner Instagram-Story zu Wort und schreibt: “Hört auf mich zu fragen, ob es mir gut geht, wenn ihr genau wisst, dass es nicht so ist.” Vor ein paar Stunden postete er auf seinem Account außerdem einige Fotos von ihm und Dolph und fügt diesen ein längeres Statement bei.

“Warum musstest du mich so früh verlassen? Ich werde nie wieder der Gleiche sein, du warst meine rechte Hand, mein Bruder, mein Cousin, mein Mentor […]”, trauert Key Glock. “Erinnerst du dich, als ich gesagt habe, dass ich immer hinter dir stehen werde? Ich verspreche dir das!” Young Dolph nahm seinen Schützling 2017 bei seinem Label Paper Route Empire unter Vertrag. Noch im November unterstützte er dessen neues Album “Yellow Tape 2” in zahlreichen Instagram-Posts.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GLiZOCK🌹 (@keyglock)

Laut WREG soll Key Glock Young Dolph noch am Montag bei seiner jährlichen Truthanausgabe kurz vor Thanksgiving geholfen haben. Diese wird auch nach dem Tod des Rappers von einigen seiner Signings, darunter etwa Snupe Bandz, fortgeführt.

Währenddessen laufen die Ermittlungen um den Täter weiter. Young Dolph wurde am Mittwoch, den 17. November, im Alter von 36 Jahren in seiner Heimatstadt Memphis vor einem Keksladen erschossen. Er soll laut seines Anwalts Scott Hall und TMZ auf dem Weg in seine ehemalige Nachbarschaft gewesen sein, um auch dort Truthähne an die Menschen zu verteilen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.