“Was für depressive Menschen eine enorme Belastung ist, ist, dass sie immer das Gefühl haben, sich für ihr ‘Fehlverhalten’ rechtfertigen/entschuldigen zu müssen”, beginnt Hanybal sein Statement auf Twitter, das später von ihm selbst auch auf Instagram geteilt wird. Besonders während der Wintermonate und auch aufgrund der aktuellen Corona-Situation und eines eventuell bevorstehenden Lockdowns könnten die Zahlen der an Depression erkrankten Menschen weiterhin ansteigen. Dabei wird das Thema zum einen gesellschaftlich nach wie vor nicht ernst und offen genug behandelt, Betroffene haben es teilweise schwer, sich Hilfe zu suchen, da die Wartezeiten für Therapieplätze oft Monate betragen.

Der Rapper schreibt weiter: “Es ist KEIN FEHLVERHALTEN wenn es einem schlecht geht und man deswegen nicht so ‘funktioniert’ wie vor den Depris.” Betroffene schaffen es aufgrund gesellschaftlichen oder persönlichen Drucks teilweise nicht, über ihre mentale Situation zu reden. Darauf will Hanybal aufmerksam machen. Er appelliert: “Holt euch professionelle Hilfe, wenn es euch zu viel wird! Schämt euch nicht!”

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HANYBAL | 439 | (@hany439)

Hilfetelefon der Deutschen Depressionshilfe: (0800) 33 44 533

 

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.