Gestern ereilte uns eine traurige Nachricht: Der Newcomer-Rapper O.G. Pezo, der aus Berlin-Mitte stammt, ist gestorben. Der Grund für das Ableben des Rappers ist derzeit nicht bekannt. “Wir bedanken uns bei euch alles für eure Anteilnahme und all eure Nachrichten. Der Verlust ist so groß und wir bitten euch uns Raum und Zeit zum Trauern für unseren geliebten Menschen zu geben”, so heißt es im offiziellen Statement der Familie und des Teams.

Da diese Personen aktuell keinen Zugriff auf O.G. Pezos Instagram-Account haben, bitten sie darum, die Spekulationen um den Tod des Rappers in den Kommentaren zu unterlassen. “Wir werden euch, wenn die Zeit dazu gekommen ist, über alles Weitere informieren”. Zu Lebzeiten habe sich O.G. Pezo bewusst dazu entschieden, anonym zu bleiben und sein Gesicht nicht mit der Öffentlichkeit zu teilen. Deshalb bittet die Familie und das Team des Rappers auch jetzt darum, unzensiertes Bildmaterial nicht zu veröffentlichen. “Jeder, der ihn persönlich gekannt hat, kann seine Trauer im privaten mit ihm haben, daran soll die Öffentlichkeit nicht beteiligt sein”.

Des Weiteren heißt es im Statement: “Nehmt euch heute die Zeit eure Liebsten in den Arm zu nehmen, euch mit Leuten zu versöhnen, mit denen ihr euch längst hättet versöhnen wollen und realisiert für wie viele Dinge ihr in eurem Leben dankbar sein könnt, das hätte Pezo genau so gewollt”. Das Glück anderer sei für O.G. Pezo das wichtigste gewesen.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.