“Es passiert endlich!”: Mit diesen Worten wandte sich OG Keemo via Instagram an seine Community. Beziehen wolle er sich mit dieser Aussage auf den Release seines kommenden Albums “Mann beisst Hund”. OG Keemo entschuldigte sich bei seinen Fans für das “lange Untertauchen”. “[…] und für mal was droppen dann wieder nicht und so, das letzte Jahr ging drunter und drüber bei uns allen”.

Ursprünglich sollte das Projekt des Rappers schon im letzten Winter droppen. “Wir waren aber nicht fertig und dachten scheiß drauf Februar/März ist immer noch Winter. Dann warn wir da aber immernoch nicht fertig und haben erstmal auf Herbst geschoben, ihr erinnert euch?”. Doch auch der planmäßige Release für den Herbst sei nicht eingehalten worden.“Ich will nicht rum heulen so wir sind gesegnet dass wir das machen was wir lieben und damit unsere Familie ernähren können aber diese Musik machen fickt manchmal Köpfe”.

OG Keemo fuhr fort: “Mit jedem Song schneidet man irgendwo ein stück aus sich raus und dann wird damit gearbeitet. Nicht nur wir selber sondern von unterschiedlichen Seiten nehmen dann Leute dieses Stück von dir und drehen das hin und her und währenddessen merkst du vielleicht dass gerade dieses Stück aus dir raus und es geht hin und her und fickt halt Kopf”. Laut OG Keemo könnte es für außenstehende schwer sein, diese Message nachzuvollziehen. Seine Rap-Kolleg*innen wüssten jedoch, wie das gemeint ist. “Als wir angefangen haben dieses Album aufzunehmen hatten wir großes vor und ich will nicht lügen so wir sind fast daran kaputt gegangen.

Vielleicht hätten sich OG Keemo und seine Kolleg*innen, mit denen er an dem neusten Projekt arbeitet, sich zu “viel vorgenommen”. Ihr Ziel sei es gewesen etwas zu kreieren, dass es in “deutsch” noch nicht gebe. “Zum Glück sind sind wir aber nicht kaputt gegangen sondern haben weiter gemacht und ich glaube wir haben es geschafft. Obs euch dann auch so geht wenn ihr das ding hört müsst ihr dann sagen so”. Laut dem Rapper solle man das Album am Stück hören, denn “es gehört alles zusammen”. “Mann beisst Hund” soll eine Geschichte erzählen und genau aus diesem Beweggrund soll bis zum Album-Release keine Auskopplung droppen. “Content gibts bis dahin trotzdem zu Hauf”. Erscheinen soll das besagte Projekt am 7. Januar nächsten Jahres. “Ich küsse eure Ohren, ab jetzt gibts hier wieder regelmäßig Material Augen offen halten Kuss”.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GIANNIS ANTETOKEEMO (@ogkeemo)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.