TRIGGERWARNUNG: Der folgende Text beschäftigt sich mit Vorwürfen sexualisierter Gewalt. Dieses Thema kann schwierige Gefühle und Erinnerungenintensive Flashbacks und andere negative Reaktionen auslösen. Bitte sei achtsam, wenn das bei dir der Fall sein könnte.

Aus einem Beitrag der Chicago Sun-Times geht hervor, dass die Auszeichnungen, die R. Kelly für seinen Track “I Believe I Can Fly” im Jahr 1997 erhalten hat, ihm derzeit nicht entzogen werden. “In 1997, Kelly won Grammys in three different categories for ‘I Believe I Can Fly’ from the ‘Space Jam’ soundtrack”. Der Schuldspruch des Künstlers trieb eine Debatte los: So forderten einige Personen, nachdem R. Kelly wegen Kidnapping, Erpressung, sexueller Ausbeutung von Minderjährigen, Bestechung und Zwangsarbeit verurteilt wurde, dass man ihm die drei Grammys entziehen solle. Der CEO, der Recording Academy Harvey Mason sagte, dass dies aktuell nur Gerüchte seien. Jedoch empfände er die Handlungen des Künstlers für “verstörend”.

Im Moment würden die Verantwortlichen etwas mehr Gedenkzeit brauchen, um darüber entscheiden zu können, ob man R. Kelly die Grammys wieder entziehe. “My initial feeling is we’re probably not a business that we want to be in of taking people’s awards back after they’ve been given. But we’ll take a good look at it and see”. In der Geschichte sei dies erst einmal vorgekommen: “The award to pop duo Milli Vanilli was stripped in 1990 after the group admitted to lip-synching the ‘Girl You Know It’s True’ album”.

Personen, die eine Form des Missbrauchs erlebt haben, können sich an die Website hilfetelefon.de wenden. Auch telefonische Hilfe und Unterstützung sind möglich unter folgenden Nummern möglich:

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530

Hilfetelfon Gewalt gegen Frauen: 0800 0116 016

Hilfetelfon Gewalt gegen Männer: 0800 123 9900

Hilfe- und Beratungsstelle der Antidiskriminierungsstelle des Bundes: 030 18 555 1865

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.