Am 17. September diesen Jahres veröffentlichte der US-amerikanische Rapper Lil Nas X sein Debüt-Album MONTERO. Das besagte Projekt zeichnete sich als erfolgreich aus, denn der Rapper erklomm nicht nur den ersten Platz der Charts, sondern sicherte sich auch den Titel als meistgestreamten Rap-Artist der Welt. Doch die persönliche Erfolgswelle von Lil Nas X scheint nicht abebben zu wollen: Gestern wurde dem Rapper, der in der Nähe der Stadt Atlanta aufwuchs, eine Proklamation überreicht, die den 20. Oktober nun offiziell zum Lil Nas X-Tag in Atlanta macht.

Verliehen bekam er die “Proclamation – In Recognition of Lil Nas X” von dem Ratsmitglied Antiono Brown. Übergeben wurde ihm die Gedenktafel im “Gathering Spot ATL”. Lil Nas X selbst war bei der Veranstaltung vor Ort und nahm die Auszeichnung persönlich entgegen. Auf der Gedenktafel sind verschiedene Punkte aufgelistet, für die man dem Rapper danken wolle: Darunter unter anderem, dass er sich für die LGBTQ+-Community einsetzt. Auch seinen Erfolg in der Musikbranche würde man anerkennen und sei für seinen Einfluss auf die Jugend und Kultur dankbar.

 

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.