TRIGGERWARNUNG: Der folgende Text beschäftigt sich mit diskriminierenden Äußerungen und negativen Ereignissen. Dieses Thema kann schwierige Gefühle und Erinnerungen, intensive Flashbacks und andere negative Reaktionen auslösen. Bitte sei achtsam, wenn das bei dir der Fall sein könnte.

“Solche DMs halten mich nicht ab sondern motivieren mich weiter zu machen bis auch der letzte ignorante Mensch es gecheckt hat”: Mit diesen Worten wandte sich Nura heute via Instagram an ihre Community. Wie wir bereits berichtet haben, setzt sich die Rapperin immer wieder für die Gleichberechtigung aller Personen ein und macht sich auch für die LGBTQ+-Community stark. Nura teilte einen Beitrag, aus dem hervorgeht, dass Personen ihr haben Nachrichten zukommen lassen, die diskriminierende Absichten hatten. Daraufhin schrieb die Rapperin: “Er wünscht mir ein Trans Kind und denkt er tut mir damit was Böses. Ich würde es mit so viel Liebe erziehen und Supporten!”. Außerdem fügte sie hinzu: “So ihr süßen Mäuse macht euch keine Sorgen because you can’t hurt a bad bitch […]”.

Des Weiteren machte sie darauf aufmerksam, dass am heutigen Tag (11. Oktober 2021)  der Coming Out Day ist. “COMING OUT DAY e.V. unterstützt lesbische und schwule Jugendprojekte mit Ihrer Hilfe und sorgt dafür, dass lesbische Mädchen und schwule Jungen einen gleichberechtigten Start in Ihr Leben bekommen”: So heißt es auf der offiziellen Website des COMING OUT DAY e.V. Die Organisationen wolle Personen Hilfe in unterschiedlichen Bereichen anbieten: Ob Schlafplatz, seelischer Beistand oder Freizeitaktionen. Das Wichtigste sei die Betroffenen zu unterstützen.

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von 🌈🧚🏻🔮 nunu (@nura)

 

 

 

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.