Mit dem Kollabo-Album “Trust Fund Babies” haben Lil Wayne und Rich The Kid am 1. Oktober diesen Jahres musikalisch nachgelegt. Die beiden Rapper, die zu den Größen des US-Raps zählen, scheinen ihre Fans jedoch mit dem neuesten Release nicht ganz überzeugen zu können: So sind die Verkaufszahlen mit ca. 15. Tausend verkauften Einheiten relativ niedrig im Vergleich zu älteren Projekten. Auf “Trust Fund Babies” befinden sich insgesamt 10 Tracks auf einer Hördauer von knapp einer halben Stunde. Zur Unterstützung holten sich die beiden außerdem Rap-Kollegen YG für die Single “Buzzin'”.

In der Vergangenheit chartete Lil Wayne oftmals mit seinen Alben direkt in die Charts und sicherte sich eine hohe Platzierung. Was Grund dafür sein könnte, warum das jetzige Album sich bisher als nicht so erfolgreich auszeichnet, ist derzeit unklar. Es könne daran liegen, dass Lil Wayne und Rich The Kid für “Trust Fund Babies” keine große Promophase betrieben haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.