Das werde ich jetzt verbrennen“: Kool Savas hat ein Video auf Instagram hochgeladen. In diesem hält der Rapper ein Dokument in der Hand. Er erklärt im Beisein einer angeblichen Notarin, dass es sich um den Original-Text seines Klassikers “King of Rap” handelt: “Ich stehe hier mit der Notarin […], der ich eidesstattlich erklärt habe, dass es sich hier um das Original-Dokument von ‘King of Rap‘ handelt“. Er zeigt das in krakeliger Schrift beschriebene Dokument, zerknüllt es und zündet es an. Das vor “zwei Dekaden” beschriftete Stück Papier geht in Flammen auf. Kool Savas zerstört ein für ihn bedeutendes, symbolträchtiges Stück Musikgeschichte.

Warum er das tut wird erst ersichtlich, wenn man der Verlinkung in seiner Caption folgt. Durch diese gelangt man auf die Instagram-Seite der Firma “Niftee”, ein Auktionshaus für digitale Kunst. Auch auf deren Seite wurde das Video gepostet mit der Erklärung, dass sie mit Kool Savas kollaborieren würden. Sie schreiben außerdem, dass ein Stück Hip Hop gestorben sei, durch die Technologie des NFT (kurz für Non-Fungible Token) und der Blockchain aber wiedergeboren und unsterblich gemacht werde: A piece of Hip Hop died that day – however, it is being born again through NFT art and made immortal by the blockchain“.

Außerdem geht aus dem Text hervor, dass die “King of Rap“-Lyrics nur eines von insgesamt vier digitalen Kunstwerken in der Kollektion sind. Die Auktion zu dem “King of Rap”-Token beginnt am 14. Oktober. Der*diejenige, der*die sich das NFT ersteigern wird, erhält somit die einzig existierende Version des “King of Rap“-Dokuments, nur in digitaler Form.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Kool Savas (@koolsavas)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.