TRIGGERWARNUNG: Der folgende Text beschäftigt sich mit Vorwürfen sexualisierter Gewalt. Dieses Thema kann schwierige Gefühle und Erinnerungen, intensive Flashbacks und andere negative Reaktionen auslösen. Bitte sei achtsam, wenn das bei dir der Fall sein könnte.

Im Missbrauchsprozess um R. Kelly wurde der Sänger gestern Abend in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen. Dem 54-Jährigen, der wegen Kidnapping, Erpressung, sexueller Ausbeutung von Minderjährigen, Bestechung und Zwangsarbeit angeklagt wurde, droht nun eine lange Haftstrafe. Seit seiner Festnahme 2019 sitzt R. Kelly in Haft. Der R&B-Sänger habe knapp 25 Jahre lang seine Opfer systematisch ausgebeutet und sexuell missbraucht. Die FAZ zitiert die zuständige Staatsanwältin Jacquelin Kasulis wie folgt: “Dieses Urteil brandmarkt R. Kelly für immer als Raubtier, das seinen Ruhm und seinen Reichtum genutzt hat, um junge, verletzliche und stimmlose Menschen für seine eigene sexuelle Befriedigung auszubeuten“. In dem Verfahren, dass rund sechs Wochen andauerte, wurden rund 50 Zeug*innen vernommen und hunderte Beweisstücke gesichtet.

R. Kelly stand bereits mehrfach vor Gericht. Im Jahr 2008 war er wegen des Besitzes von Bildern schweren sexuellen Kindesmissbrauchs angezeigt worden, wurde aber freigesprochen. Lange Zeit wurde der “I Believe I Can Fly“-Sänger von der Musikindustrie gedeckt, auch vor dem Gerichtssaal hatten sich Anhänger R. Kellys versammelt. Spätestens nach der Netflix-Dokumentation “Surviving R. Kelly“, bei der Opfer zur Sprache kamen und die Taten R. Kellys schilderten, war der Support um R. Kelly deutlich abgeklungen. Auch sein Label RCA, das zu Sony Music gehört, hatte sich erst nach Erscheinen der Dokumentation von dem Künstler distanziert.

Laut NPR droht R. Kelly nun eine Freiheitsstrafe zwischen zehn Jahren und lebenslänglich. Nach dem in New York ausgesprochenen Urteil steht der Sänger nun aber vor weiteren juristische Konfrontationen. In den Bundesstaaten Illinois und Minnesota liegen ebenfalls Anklagen gegen R. Kelly vor.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.