Rapper und “Cash Money“-Label-Gründer Birdman beantwortete im Big Facts” Podcast von Revolt Fragen zu Gerüchten rund um Cash Money. Die Anschuldigungen seien gewesen, dass er seine Künstler*innen finanziell ausgenutzt habe und seine Beziehung zu Adoptiv-Sohn Lil Wayne.

Die Beziehung zwischen Birdman und Lil Wayne erlebte einen Knick in 2015, als Lil Wayne Cash Money um 51 Millionen US-Dollar anzeigte, weil der Drop seines Albums “Tha Carter V” zwei mal verschoben wurde. Er sagte dem Rolling Stone Magazine, dass er nicht länger Teil von Cash Money sein wolle und nichts mehr mit Birdman und dem Team zu tun haben wolle: “I want off this label and nothing to do with these people, but unfortunately it ain’t that easy.” Das Thema wurde jedoch letzten Endes außergerichtlich geregelt, denn Birdman hätte seinen Ruf nicht verlieren wollen. Besonders nicht, wenn es sich um Lil Wayne handle, den er lieben würde, wie einen leiblichen Sohn. Laut Birdmans Aussage habe er Lil Wayne 50 Millionen US-Dollar ausgehändigt, um das Kriegsbeil zu begraben. “I can honestly say, i gave Wayne about 400 to 500 Million Dollars”: Er äußerte sich außerdem, dass er Lil Wayne insgesamt mit bis zu einer halben Milliarde US-Dollar unterstützt habe. Seinen damals gesignten Künstler*innen Drake und Nicki Minaj, habe er ebenfalls 500 Millionen, beziehungsweise 350 Millionen US-Dollar aus eigener Tasche ausgezahlt.

“First of all, my own son, I would kiss him”: Immernoch kursiert ein Bild aus dem Jahr 2006 im Netz, das Birdman und Lil Wayne bei einem Mund-Kuss zeigte. Nach jahrelangen Memes und Gerüchten erklärte sich Birdman und schaffte Klarheit über das Foto: “I always looked at Wayne as my son and I always looked at it like, ’cause I was in the streets, and I thought this might be the last time he ever see me.” Birdman nahm Lil Wayne im Alter von neun Jahren unter seine Fittiche. Gesignt wurde Lil Wayne dann im Alter von 12 Jahren. Damals habe Birdman noch das “street life” gelebt und dachte sich jedes Mal, wenn er Lil Wayne gesehen habe, dass dies ihre letzte Begegnung sein könnte. Er betonte ebenfalls, dass er Lil Wayne liebe und sein Leben für ihn geben würde: “I was his father when he didn’t have a father since he was 9 years old. And I love him like my own and I’d give my life for him.”

Birdman sagte außerdem voraus, dass der derzeitig inhaftiere Rapper NBA Youngboy, der größte Rapper im Rap-Game sein würde und ihn die Zeit in Haft zum “Monster” machen würde. Er müsse sich jedoch fokussieren und sich der Gefahr, wieder inhaftiert zu werden, entziehen: “When that little boy gets his mind right and he comes from under this bullshit […] i mean he’s twenty […] when you put him behind a wall, he becomes smart […] he’ll be a monster, […] he’s special“. NBA Youngboy war in der Vergangenheit des öfteren mit dem Gesetz aneinandergeraten.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.