Am vergangenen Freitag soll “Voice of the Heroes“-Rapper Lil Baby starke Kritik an dem New-Yorker Juwelier “Rafaello and Co.“, via Instagram, ausgeübt haben. Hintergrund dieser Geschichte sei ein inzwischen gelöschter Post des Rappers, der eine Uhr, der Marke Patek Phillipe, gezeigt haben soll. Die Kosten sollen insgesamt 400.000 US-Dollar betragen haben. Expert*innen hätten schnell herausgefunden, dass diese Uhr jedoch ein Fake sei. Doch als wäre dies noch nicht genug, zeigte sich der Rapper kurz darauf erneut mit gefälschtem Ice: Vier Ringe, die gemeinsam das Wort “Four” bilden, habe Lil Baby ebenfalls von dem/der Schmuckhändler*in erstanden. Unter dem mittlerweile gelöschten Post schrieb der Rapper “Now @rafaelloandco y’all Kno better then to sell ME of all people a FAKE Or anything that could be called a FAKE!“.

Das Juweliers-Unternehmen soll sich mittlerweile bei dem Rapper aus Atlanta entschuldigt haben: “I personally want to apologize to Lil Baby for not doing my due-diligence when selling him the Patek watch. I should have inspected the watch after purchasing it from the dealer. I take full responsibility for not doing my job properly.

In dem Statement gegenüber XXL soll der/die Juwelier*in weiter gesagt haben, dass der Fehler bei ihnen liegen würde: “We do stand on our name just like he does that’s why today he got those four rings for free and his money back because we didn’t do our homework on the watch and we take Full responsibility for that. But it didn’t happen intentionally and he knows that for a fact”.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.