“Bisher war es für obdachlose Menschen sehr schwierig eine neue Wohnung zu bekommen”: Mit diesen Worten wandte sich Bausa gestern Abend via Instagram an seine Community. Der Rapper machte auf das neue Konzept “Housing First” von ImmobilienScout24 und One Warm Winter aufmerksam: Gemeinsam wollen sie obdachlosen Personen helfen, ein neues Zuhause zu finden: “Seit einiger Zeit gibt es das Konzept Housing First, mit dem Organisationen den Leuten helfen, so schnell wie möglich eine Wohnung zu finden. Aber damit das mit der Wohnung auch wirklich klappt, müssen erst alle Vermieter:innen über das Konzept bescheid wissen”.

Bei jedem Wohnungsinserat auf der Website von ImmobilienScout24 sollen Vermieter*innen zukünftig automatisch alle Informationen über “Housing First und die Obdachlosen-Organisationen” erhalten. So sollen Personen ohne einen festen Wohnsitz die Möglichkeit haben, dies einfacher zu ändern. Bausa sprach auch die Lebenssituation eines bestimmten Mannes an: “Ich suche eine 1-Zimmer-Wohnung in Stuttgart für Marco! Er ist seit 7 Jahren wohnungslos. Marco hat schon so viele Absagen kassiert, dass er die Hoffnung auf eine Wohnung schon fast aufgegeben hat”. Bausa veröffentlichte zudem einen Link, auf dem man für die Innenausstattung von Marcos potentieller Wohnung spenden könne. Unter allen Spender*innen wolle er ein paar Nike Air Force 1 verlosen, die er auf einem Auftritt getragen habe.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BAUSA (@bausashaus)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.