In einer Fragerunde via Instagram, die am gestrigen Abend stattfand, kam Manuellsen auf seinen Rap-Kollegen PA Sports zu sprechen: “Ich küsse PA Sports sein Herz, wallah was er sich wünscht soll bei Allahs Namen in Erfüllung gehen, wie für jeden rechtschaffenden Menschen auch”, antwortete er auf die Frage eines Fans, ob er neidisch auf den Erfolg von PA Sports wäre. Weiterhin fügte Manuellsen hinzu: “PA ist mein kleiner Bruder, ich mag nicht alles was er macht und sagt, menschlich sind wir zwei Wege gegangen, aber egal was er hat was ihn glücklich macht, Allah soll ihm das noch sieben Mal geben inshallah ya rabb, alles gut”.

Wie wir in der Vergangenheit bereits berichtet haben, gab es vor einiger Zeit Unstimmigkeiten zwischen den beiden Rappern: “Grund für die jüngsten Auseinandersetzungen zwischen den beiden Ruhrpott-Rappern war der Track ‘100 Bars Final Kill’ von PA Sports, auf dem er sich selbst als den König des Ruhrpotts betitelt. Diese Einschätzung teilte Manuellsen so nun eher weniger und teilte seinen Unmut darüber im Netz. König des Ruhrpotts könne nur derjenige sein, der auch dort wohne. Da PA mittlerweile in die Hauptstadt gezogen ist und sich nur noch für Freunde- und Familienbesuche zurück in den Westen begibt, galt diese  Botschaft wohl eindeutig ihm”. PA Sports warf Manuellsen vor, Stress aus dem Nichts und die daraus resultierenden Probleme selbst zu verursachen. Auch das Verhalten von Manuellsen gegenüber “Life is Pain”-Signing Rua hatte Labelinhaber PA Sports kritisiert: “Lebt Manuel auch im Jahr 2020, dass er verlangt dass sich eine junge Frau bei ihm entschuldigen muss, weil sie sein Verhalten ‘kindisch’ nennt?”. Zuvor hatte Rua den Rapper via Instagram dafür kritisiert, mit der besagten Situation nicht gerechtfertigt umgegangen zu sein. Von Manuellsens Seite aus, scheint sich aber alles geklärt zu haben.

Auch PA Sports selbst reagierte auf die gestrigen Aussagen von Manuellsen: “Hey Leute ich krieg viele Nachrichten bezüglich der gestrigen Fragerunde von Manuel. Ob ich das gesehen hab, warum ich nicht darauf reagiere und keine Ahnung was. Leute, wenn Frieden von Herzen kommt, dann macht man das ohne eine Erwartungshaltung. Also ich denke jetzt nicht, dass der Manuel das gepostet hat mit der Erwartungshaltung, dass ich das reposte. Oder groß darauf reagiere. Von meiner Seite aus ist eh immer Frieden gewesen. Ich hab eigentlich immer nur reagiert, meines Erachtens nach. Deswegen ist alles gut. Ich habs gesehen und ich habs zur Kentniss genommen. Alles gut”. PA Sports scheint ebenfalls kein Problem mehr mit seinem Rap-Kollegen zu haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.