Erst letzten Freitag veröffentlichte Farid Bang sein mittlerweile neuntes Studioalbum “Asozialer Marokkaner”. Der gemeinsame Track “EINE BRUDERSCHAFT BLEIBT” mit Kollegah könnte bei Fans für Spekulationen gesorgt haben: Hochgradig gestört wie das Nordpolklima / Eines Tages ‘JBG 4’, kurz alle nochmal wegficken wie ‘ne fucking Pornodiva / Und dann dankend abtreten wie mit Jordansneaker, so Kollegah auf dem Song. Der Rapper könnte mit dieser Aussage auf ein kommendes Ende seiner musikalischen Karriere angespielt haben.

Auch auf ein weiteres Projekt der beiden machte er aufmerksam: Schon vor längerer Zeit vermuteten Fans, dass es eine Fortsetzung der erfolgreichen Album-Reihe “Jung Brutal Gutaussehend” von Farid Bang und Kollegah geben könnte. Mit Kollegahs Aussage in “EINE BRUDERSCHAFT BLEIBT” machte er deutlich, dass es nicht auszuschließen sei, dass ein weiteres Kollabo-Album folgt. Farid Bang selbst äußerte sich im Interview gegenüber Steph, dass es möglich wäre, dass die Reihe fortgesetzt wird. “Sie sagen es wird Zeit für ‘JBG 4’ / (ja) Gute Idee, ich überleg es mir / Und ich glaub nicht, dass ein Rapper das überleben wird / Wenn Sun Diego den dritten Part übernehmen wird”, so Farid Bang außerdem auf seinem Snippet zu “Asozialer Marokkaner”. Hier ging er erneut auf die Spekulationen seiner Community ein und verkündete, dass er sich vorstellen könne, dass Sun Diego ebenfalls auf dem vermeintlichen Tape vertreten sein könne. Als nächstes dürfen sich Fans jedoch erstmal auf das kommende Album “Zuhältertape 5” von Kollegah freuen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.