Mit King Sonny Black releaste Bushido am 02. Juli die erste Auskopplung aus seinem kommenden Album “Sony Black 2”. Am 10. September soll das neue Projekt des Rappers veröffentlicht werden. Passend zum Release kündigte er auch eine Box an, die ein Video beinhalten soll, in dem er 60 Minuten lang auf Konflikte seiner Vergangenheit eingehen will. Auch auf seinem neuesten Release wandte sich Bushido bereits an einige seiner Rap-Kolleg*innen. Auf “King Sonny Black” ließ Bushido seinen Worten Taten folgen: Via Instagram-Reel Anfang Mai kündigte er im Voraus an, bestimmte Personen dissen zu wollen: “Es sind halt Menschen, die sich halt permanent negativ über mich geäußert haben. Mit denen werde ich halt abrechnen”, so Bushido selbst.

Diese Personen werden auf “King Sonny Black” namentlich gedisst:

 

Sinan G

“Ich hab’ die letzten Jahre Mios gehäuft
Sie dachten, dass es nie wieder läuft, so wie diese Toys
Ich war der Erste hier mit G-Rap auf Deutsch
Während eure Zahlen einbrechen, so wie dieser Sinan bei Mois, yeah
Du kleiner Nuttensohn hast einfach meinen Song geleakt
Und jetzt merkst du, wie dein Karma eine Tonne wiegt
Unter Druck bricht dein Ego wie Tortillas
Sinan Bi im Hotel, One Night in Tobias”

Der erste, an den sich Bushido auf seinem neuen Track namentlich wendet, war Sinan G. Vor einiger Zeit gab es zwischen den beiden schon einmal Unstimmigkeiten: Das Nachrichtenportal Watson berichtete vor knapp einem Jahr über ein Video, das von Sinan G geleakt wurde. “Vor wenigen Tagen wurde von Sinan-G ein intimes Video geleakt, auf dem zu sehen ist, wie der Rapper nackt in der Badewanne masturbiert”, so Watson. Bushido soll sich darüber “lustig” gemacht und einen Screenshot des Videos via Instagram geteilt haben. Dadurch verbreitete er das Video weiter. Auch auf den diesjährigen Einbruch bei Mois machte Bushido aufmerksam: Nachdem Sinan G von Maestro dazu aufgefordert wurde einen Livestream zu unterbrechen kursierten Gerüchte darüber, dass Sinan G in das Lager von Mois eingebrochen sein könnte. Sinan G äußerte sich bereits in einem Statement dazu. Die Keller GmbH ist ein Label, das im Mai 2019 von Mois gegründet wurde. Im Februar 2019 soll Sinan G außerdem einen Ausschnitt aus Bushidos Track “Sodom & Gomorrha” geleakt haben: Hier disste der Rapper weitere Kolleg*innen wie Kollegah, MoTrip und Bonez MC. Dies könnte ein weiterer Grund dafür sein, dass Bushido sich auf seinem Track gegen ihn schießt.

 

Rooz

“Und wenn ich irgendwann auf Rooz einschlage
Nehm’ ich seine orthopädische Fußeinlage

Für mich seid ihr beide Witzfigur’n
Ich würde eure Mutter ficken, doch es gibt schon viel zu viele von euch Missgeburten”

Vor einigen Wochen haben wir bereits über die Streitigkeiten von Bushido, Bass Sultan Hengzt und Rooz berichtet. In einem Interview sprachen die drei unter anderem über Bushido und deren Ansicht und Beziehung zu ihm. Rooz und Bushido liefern sich via Social Media immer wieder einen Schlagabtausch: Auf “King Sonny Black” machte Bushido sich über die Krankheit von Rooz lächerlich. “Ich hab ein Nieren-Leiden, das mein Leben sehr sehr erschwert. Das wirkt sich auf meine Knochen aus. Das wirkt sich auf meine Beine, da werden die Knochen am meisten belastet, aus. Dass ist das, was der Bushido natürlich meint, wenn er mich immer als ‘kurze Beine wie Rooz, Gendeffekt […] bezeichnet. Ich hab ein chronisches Leiden, das heißt, das wird auch nicht mehr weggehen. Das ist für immer und ewig da”, so Rooz in einem Realtalk-Video, dass er selbst vor drei Monaten via YouTube veröffentlichte. Es scheint nicht das erste Mal zu sein, dass Bushido dies in der Öffentlichkeit thematisiert.

 

Mois

Und dieser Mois macht mir heute ein’n auf Rockstar
Doch du kleine Pussy bleibst für alle Zeit ein Opfer

Heimlich nur am kiffen, aber machst dann ein’n auf Hodscha
Redest über Ehre, doch verleugnest deine Tochter”

Zwischen Bushido und den Jungs rund um die Keller GmbH gibt es immer wieder Spannungen und Differenzen. So disste er auch Mois auf seinem neuesten Release. Nach der Veröffentlichung eines Tracks von Mois in der Vergangenheit bezeichnete Bushido ihn via Social-Media als “ertrinkende Katze”. So würde er sich laut ihm auf “Sucht” anhören. Mois ließ sich dies nicht gefallen, schoss via Instagram zurück gegen den EGJ-Inhaber und bezeichnete diesen als “Rentner”. Auch zwischen Mois und Asche, der aktuell viel Zeit mit Bushido verbringt und immer wieder dessen Rücken stärkt, hat es in der Vergangenheit Unstimmigkeiten gegeben.

 

Fler & Bass Sultan Hengzt

“Komm’ zurück mit Erfolg auf ganzer Linie
Zwei Sachen hatte Fler nie: Gold und ‘ne Familie
Kack’ auf dich und diesen Bass Sultan Hengzt
Der Fake-Louis trägt wegen Privatinsolvenz”

Immer wieder gibt es zwischen Fler, Bass Sultan Hengzt und Bushido Beef. Die Rapper schiessen immer wieder via Social Media gegeneinander. Erst vor kurzer Zeit hatte Fler eine Anwaltsnachricht von Bushido erhalten: Thema war der geplante Release von “CARLO COXXX NUTTEN”. Auch gegenüber Rooz äußerten sich Fler und Bass Sultan Hengzt zur Hassliebe Bushido: “Du bist harmloser als wir alle, wenn wir alleine unterwegs waren, warst du keiner von denen, der dominant war. Nur aufgrund dieser Rücken-Politik, die er dann ins Leben gerufen hat, war das dann voll für uns so dieses ‘Mann alter du willst ihn jetzt hauen aber da steht dieser große Typ so’, der die ganze Zeit sagt ‘Nein könnt ihr nicht’ und wenn er es dabei belassen würde – wenn er gesagt hätte, dass er es für sich nutzt und bei anderen Leuten auslebt – Mann, dann würden wir heute gar nicht so einen Hass auf den haben. Sondern wir haben echt darunter gelitten, wie er seine eigenen Freunde unterdrückt”.

 

Bushido hat auf “King Sonny Black” nicht nur namentliche Disses auf Lager. Auf dem Track sind folgende nicht klar zugeordnete Seitenhiebe zu finden:

Lass ma’ deinen Comicrap
Es gibt nur einen deutschen Rapper, der kein’n Schutzgeld zahlt, und das ist Sonny Black

Mit diesen Worten könnte sich Bushido auf seinen Rap-Kollegen Farid Bang beziehen, denn dieser releaste Tracks wie “Thanos” und “Gotham City”. Mit dem Begriff “Comicrap” könnte er also ihn meinen. Vor knapp zwei Wochen machte Farid Bang eine Ansage an die “Möchtegern-Gangster”: “Die haben noch nie Eins gegen Eins gemacht, sondern die bezahlen Nonstop Gelder. Da wird nur bezahlt, dass die nur beschützt werden. Ist schön und gut”, äußerte er sich in einer Instagram-Story. Bushido könnte in dem Song darauf geantwortet haben. Via Instagram wurde Farid Bang von einem Fan gefragt, was er davon halten würde, dass Bushido der “einzige Rapper” sei, der kein Schutzgeld zahlen würde: “Wallah ich zahle auch nicht”, schrieb Farid Bang darauf.

 

Hurensöhne ficken meine Königsdisziplin
So wie Aluhüte mit ihren
Verschwörungstheorien

Gegen Atilla Hildmann und Michael Wendler hat Bushido in der Vergangenheit ebenfalls häufiger geschossen. So heißt es in einem Beitrag der Sendung Zündfunk des Bayrischen Rundfunks an Bushido: “Du selbst warst mit dem Virus infiziert. Und jetzt zeigst Du klare Kante gegen Corona-Schwurbler – was Du im übrigens schon gemacht hast, als sich vor ein, zwei Wochen Michael Wendler öffentlichkeitswirksam einen Aluhut aufs Haupt gesetzt hat”. In den Medien wurden Atilla Hildmann und Michael Wendler bereits für ihre Verschwörungstheorien kritisiert. Atilla Hildmann soll Bushido damals via Telegram vorgeworfen haben, mit der Bundesregierung zusammenzuarbeiten. Via Twitter kündigte Bushido bereits einen Diss gegen ihn an.

 

Am 10. September wird Bushidos Album “Sonny Black II” voraussichtlich erscheinen. Welche Rap-Kolleg*innen und Personen des öffentlichen Lebens sich in seine Diss-Liste einreihen werden, bleibt abzuwarten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.