Nachdem gestern auf der InstagramSeite von Brudi030 verkündet wurde, dass der Rapper am Flughafen in Beirut verhaftet wurde, meldete sich dieser nun selbst zu Wort: “Bin wieder zurück, es gab ein Missverständnis am Flughafen Beirut und ich wurde zwei Tage festgehalten! Da einer mit selben Namen einen Haftbefehl hier hat. Hamdllah Anwalt hat alles geklärt. Danke an mein Management”, so der Rapper.

Allem Anschein nach soll es sich bei der Verhaftung des jungen Mannes um einen Fehler gehandelt haben. Gringo selbst berichtete bereits gestern via Instagram-Story, dass es sich bei dieser Aktion nicht um einen Promo-Move handle. Brudi030 scheint wieder frei zu sein und teilte diese Nachricht mit einem Beitrag, auf dem er zu sehen ist. Sein Rap-Kollege kommentiere das Foto mit: “Wilkommen im Freien Bro”, so Gringo.

Auch Fans freuten sich in den Kommentaren darüber, dass der Rapper wieder frei sei: “Zum Glück”, “Hamdullah wieder Frei Habibi”, und “Gott sei Dank”, schrieben sie.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BRUDI030 (@brudi030_official)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.