Bereits in einem früheren Interview mit Aria Nejati wurde bekannt, dass Eunique in Kontakt mit Katja Krasavice stehe: “Wir waren eigentlich schon vorher gut connectet. Wir waren auch schonmal im Studio zusammen, das war 2018 glaube ich irgendwann und auch davor hatte ich sie schon auf Instagram gesehen”, so Eunique über ihre Rap-Kollegin. Auch auf ihrem neuen Album sei diese auf einem gemeinsamen Song vertreten. Sie habe in den letzten zwei Jahren gesehen, wie sehr sich Katja für ihre Karriere einsetze und wie sehr sie auch als Musikerin ernst genommen werden wolle.

Gestern veröffentlichte Eunique eine neue Hörprobe via Instagram. Dort ist Katja Krasavices Part des gemeinsamen Tracks zu hören. “Um die zwei Jahre konnte mein Sis nicht droppen. Mach dir keine Sorgen, für dich fick ich alles doppelt. Ja sie haben mich alle ausgelacht, ich hab Patte draus gemacht und heute kennen uns alle aus der Stadt. Bitte mach mir nicht auf Frauenpower und sag mir bitte wo ihr wart als ich am Boden lag. Ja ihr habt es so verkackt. Bitches reden von Zusammenhalt, doch sobald es sie betrifft sind die abgefuckt”, so Katja im gemeinsamen Song.

Bereits morgen soll die Single der beiden erscheinen. Auch Katja teilte den Beitrag von Eunique in ihrer Story und schrieb: “Eunique war einer der Ersten im Business, die hinter mir stand. Liebe zurückzugeben ist für mich selbstverständlich. Viel Erfolg mit deinem Album und vor allem mit der Single Morgen. Sie hat die letzten zwei Jahre viel leiden müssen. Tut mir einen Gefallen und gebt ihr Support wie wir nur können”, so Katja. Dass Eunique mit einigen Schicksalsschlägen in der Vergangenheit kämpfen musste, berichtete sie selbst. Auch über ihre Vergewaltigung und die Zusammenarbeit mit ihrem Management sprach sie in besagtem Interview.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von E U N I Q U E (@euniqueoffiziell)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.