Snoop Dogg verkündet in einem neuen Instagram-Video, dass er sich nun seinen großen Traum erfüllen werde. Er werde einen neuen Job als “Executive Creative and Strategic Consultant” beim renommierten Label “Def Jam Records” beginnen. Seine  Tätigkeit werde der eines Unternehmensberaters ähneln. Er fügt hinzu, dass er schon immer für Def Jam Records” hätte arbeiten wollen, doch ihm dies aufgrund seiner Tätigkeit bei “Death Row Records” damals verwehrt geblieben wäre. “Why so late in my career would I want to work for Def Jam Records. Let me tell you why: As a kid,as a young rapper Def Jam Records was the holy grail of hiphop. It was the label where all of the artists communicated, connected, put out great music videos, movies and they were always on tour together. They did all types of shit that I wanted to be a part of. But then Death Row Records happened. So, I didn’t get a chance to be on Def Jam”.  Der Fokus seiner Arbeit läge darauf, jungen, talentierten Künstlern*innen Tipps, die er im Rapgame gelernt habe, zu vermitteln und aus ihnen das höchstmögliche Potential zu schöpfen. Er würde sie nicht nur zu Artists oder Rapper*innen, sondern zu Superstars und Superhelden formen. “So when I got the opportunity, my main focus on Def Jam Records was to go and to help the artists and to give them love. Give them guidance and understanding and to teach them some tricks that I learned in the game. To not just be artists, to not just be rappers, but to be superstars and superheroes, so to speak.” Man solle sich nun, da das Label und Snoop Dogg zusammengefunden haben, auf “a whole lot of great music videos, TV Shows, content, video games” und am wichtigsten auf “hit records” freuen. Er möchte neue Artists und Produzent*innen für “Def Jam Records” gewinnen und eventuell sogar selbst neue Musik releasen.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by snoopdogg (@snoopdogg)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.