Lil Durk ist ein US-amerikanischer Rapper, der seit mehreren Jahren mit seiner Musik in den Charts erfolgreich ist. Er sicherte sich bereits in der Vergangenheit bekannte Features mit Drake und DJ Khaled. Am 4. Juli soll das gemeinsame Album “Voice of the Heroes” von ihm zusammen mit Lil Baby erscheinen. Letztes Jahr schaffte es der Rapper sogar mit seiner Single “3 Headed Goat” Platin zu gehen. Diese Auszeichnung bekommen Künstler*innen, deren Song sich mehr als 400.000 Mal verkauft oder über 80 Millionen mal gestreamt wird.

Erst gestern berichtete das Magazin “XXL” über den Tod von OTF DThang. Hierbei handelt es sich um den Bruder von Lil Durk. Er soll vor einem Nachtclub in Chicago erschossen worden sein.  Schon seit mehreren Tagen kursierten Gerüchte über den vermeintlichen Tod. Genau wie sein Bruder machte auch er Musik, hielt sich jedoch eher in der Untergrund-Szene auf.

In den letzten Monaten musste Lil Durk mit mehreren Verlusten kämpfen: Neben seinem Bruder starb ein Produzent, mit dem er zusammen arbeitete. Auch sein Rap-Kollege King Von starb am 6. November letzten Jahres. Nach einer Auseinandersetzung vor einem Nachtclub wurde dieser ebenfalls erschossen.

In der Vergangenheit soll 6ix9ine dem Rapper vorgeworfen haben, den Namen seines Labelpartners King Von zu benutzen, um sein Album zu pushen. Nach dessen Tod wandte er sich erstmals an Lil Durk und forderte ihn dazu auf, sich zu rächen. Das gleiche Tat er nun, nach dem Ableben seines Bruders: “Your brother just got a bullet in his head, go slide”. Auch unter seinem neuesten Instagram-Beitrag, in dem Lil Durk seinen Merch ankündigte, kritisierte 6ix9ine ihn dafür, dass er kurz nach dem Tod seines Bruders seine Klamotten verkaufen möchte. Dieser Kommentar lässt sich aktuell nicht mehr vorfinden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DURKIOOO (@lildurk)

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HOLLYWOOD UNLOCKED (@hollywoodunlocked)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.