Nach der Trennung von Kollegah brodelt es in der Gerüchteküche rund um Asche. Ausgangspunkt ist eine Instagram-Story von Arafat Signing LEVEL. In dieser behauptet er, dass nicht nur Bushido und seine Frau gemeinsam mit Animus und Orkan Ce, sondern auch mit Asche und seiner vermeintlichen Partnerin Zemine in Dubai seien und dort auch ein Musikvideo drehen würden. Wüstenbilder von Bushido, Animus und Orkan Ce befeuern die Gerüchte zusätzlich. Auch Fans diskutieren nun auf Social Media, ob Asche bei Bushido unterschreiben wird.“Asche bei EGJ wär doch gut, da er eh nicht mehr bei Alpha ist” oder “Gib endlich signing von Asche bekannt wir können nicht mehr warten…”, so lauten einige der Kommentare im Bezug auf ein mögliches Signing von Asche bei EGJ. Asche selbst jedoch äußert sich bislang nicht zu den Gerüchten. Nun die erste Stellungnahme des Rappers auf Instagram. Hieraus geht deutlich hervor, dass das einzige Label, auf dem er unterschreiben würde, sein eigenes sei: Sie verbreiten Schmutz in den Medien, wollen es mit der Unterwelt regeln, aber Asche unterschreibt Verträge, nur bei seinem eigenen Label!”

 

View this post on Instagram

 

A post shared by ASCHE (@aschkobar)

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.