“Nie getraut, sowas zu posten, weil ich immer von Leuten umgeben war, die mir eingeredet haben, dass man sowas ‘als Frau nicht macht'”, schreibt Rapperin badmómzjay zu einem Foto, das sie in ihrer Story auf Instagram postet. Das selbstbewusste Auftreten ist in der öffentlichen Wahrnehmung ebenso zu badmómzjays Markenzeichen geworden wie ihre leuchtend roten Haare. Dafür, dass sie sich allerdings nicht immer so selbstsicher gezeigt habe, sei vor allem der gesellschaftliche Druck gewesen. Dieser habe sie darin eingeschränkt, sich frei zeigen und ausleben zu können. Doch die junge Künstlerin scheint sich von diesen äußeren Einschränkungen gelöst zu haben: “Now look at me. Confident and happy. Healthy. Aesthetically. My body my choice. Fuck erbody”, schreibt sie weiter.

Die Reaktionen ihrer Community auf dieses Statement scheinen badmómzjay sehr zu berühren. “Du gibst mir Selbstbewusstsein, das man anfängt, seinen Körper zu lieben”, bedankt sich ein Fan bei ihr. badmómzjay erklärt, dass sie all ihren Supporter*innen zu mehr Selbstvertrauen verhelfen wolle. “Meine Seite ist ein Safe Space”, spornt sie ihre Community an, sich ebenfalls von äußeren Zwängen loszusagen. “Egal wo, seht so aus, wie ihr wollt, postet was ihr wollt … wenn jemand was sagt, schickt die zu mir, ich verantworte das”. Dabei wolle sie nicht als Vorbild gelten, was das äußere Erscheinungsbild betreffe, sondern vielmehr durch ihre Ausstrahlung und ihre Art ein Beispiel für andere sein. Sich permanent mit dem Gegenüber zu vergleichen, sei keine gute Idee. “Nur weil mein Körper so aussieht, muss deiner nicht so aussehen. Deiner bockt auch.” Zu ihrem starken Selbstvertrauen habe ihr auch ihre Community verholfen. Wenn ich was von euch gelernt habe, dann dass ihr die ganzen Fehler, die ich an mir sehe, noch nie gesehen habt. Was mir zeigt, dass sie nicht wirklich existent sind, checkt ihr?”

“confidentmómzjay” ruft ihre Community auf, an ihrem “Body Confidence Tag” teilzunehmen: “Wenn ihr euch wohl und sicher fühlt, postet Bilder und markiert mich, ich guck’s mir an. Zieht euch irgendwas an, wo ihr euch immer denkt ‘nein, das kann ich nicht anziehen, dann reden die Leute’, OKE? OK!”

Erst vor wenigen Tagen hatte badmómzjay mit dem Erfolg von “Ohne dich, ihrer gemeinsamen Single mit KASIMIR1441, Deutschrat-Geschichte geschrieben. “YOUNGEST FEMALE IN GERMANY WHO WENT GOLD CHECKST DU?”, schrieb sie dazu auf Instagram.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von badmómzjay. (@badmomzjay)

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.