Animus ist letzte Woche mit seinem neuen Album “Beast Mode 4” auf Platz 14 der deutschen Albumcharts eingestiegen. Der Longplayer erschien über Bushidos Label ersguterjunge. Nun meldete sich der Rapper aus Heidelberg in seiner Instagram Story zu Wort und kommentierte den Charteinstieg. Demnach interessiere er sich nicht für Zahlen, ich ginge es um die Kunst. In den reinen Hiphop-Charts gelang ihm der Einstieg übrigens auf dem zweiten Platz.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.