Der rbb berichtet in seiner Reihe “Schattenwelten Berlin” in seiner neusten Ausgabe über “Deutsch-Rap und krude Weltbilder“. Dabei wird in dem Film untersucht, welche dubiosen Verbindungen z.B. Luciano zu vermeintlichen Nationalisten pflegt und was es heißt, einen “Rücken” zu besitzen. Er selbst, sein Umfeld, sowie Universal äußern sich (natürlich) nicht zu den gemachten Vorwürfen.  Dafür kommen  u.a. Fans, eine Journalistin, eine LINKEN Politikerin oder auch Ben Salomo zu Wort, der sich 2018 aus der Szene zurückzog, und sich zu den Strukturen im Deutschrap äußert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.