Viel wurde und wird über den Einbruch bei Mois spekuliert. Nach dem einige Tage Sinan G ins Visier der Spekulanten geraten ist, gab es gestern eine Stellungnahme des Esseners. Nun meldete sich ein anderer Rapper aus dem Ruhrpott zu Wort. Farid Bang, der aktuell an seinem neuen Album “Asozialer Marokkaner” arbeitet, postete ein Foto aus einem Studio mit dem vermeintlichen Mikrofon von Mois. Dazu schrieb er “Ich war es“.

Auf den offensichtlichen Scherz des Banger Chefs reagierte der Streamer in seiner Story mit “Ich dachte wir machen’s nicht öffentlich“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.