Young Thug und Gunna haben am Wochenende die Kaution für 30 Häftlinge in Atlanta übernommen und so zumindest für ihre vorübergehende Freiheit gesorgt. Dabei soll es sich eher um kleinere Straftaten wie Ladendiebstahl gehandelt haben. Thugger sagte gegenüber wsbtv.com:

If they did the crime, then they can do the time, then it’s all right. But it’s like you’re giving them a bond higher than what they stole

Das Gefängnis Fulton County Jail beherbergt laut dem Bericht aktuell 2900 Insassen, 400 mehr als zugelassen. Neben der Freilassung durften die ehemaligen Insassen auch in dem neuen Musikvideo zu dem Track “Paid The Fine” mitspielen, welcher auf “Slime Language 2” zu finden ist. Die Aktion erinnert an Drakes Video zu “God’s Plan“, bei welchem der Kanadier das Videobudget einfach an Passanten verteilt und den Vorgang filmte. Wieviel Geld ausgegeben wurde, ist unklar. Allerdings soll es sich nicht um eine einmalige Spende handeln.

Einen kleinen Videobericht zu der Aktion gibt es hier:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.