18 Karat hat einen neuen Geschäftszweig erschlossen. Wie der Banger Rapper auf Instagram bekannt gab, wird es Zukunft ein neues Label mit dem Namen Supremas geben. Das vermeintliche Alleinstellungsmerkmal dabei ist, dass nur weibliche Künstler dort ihre Musik veröffentlichen werden. Konkret heißt es da:

Was geht ab, Supremos&Supremas? Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und dass ihr gesund seid. Ich sitze wie immer an einem Album dran und wollte euch die neusten Neuigkeiten verraten. Ich gründe ein zweites Label. Es ist kein Unterlabel oder ähnliches wie man es von anderen Rappern kennt, sondern etwas ganz besonderes. Das Label heißt „SUPREMAS“ und ist die feminine Version, von meinem bereits bestehendem Label. Es werden nur weibliche Artist gesignt. Mit diesem Move bin ich mal wieder der erste. In Zukunft kommen weitere Informationen.

18 Karat selbst hat im Januar sein letzte Album “Narco Trafficante” releast. Seit 2015 betreibt er bereits sein erstes Label Supremos Records.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.