Vor drei Wochen haben Miksu und Macloud zusammen mit Jamule und Nimo den Song “Frag mich nicht” veröffentlicht. Jetzt folgten Schüsse zwischen Jamule und Nimo: Via Instagram Story zeigte Jamule sich im Auto beim Hören der gemeinsamen Single. Miksu und Macloud scheinen mit im Auto gesessen zu haben. Mach mal aus, das ist ja echt nicht gut, hört man einen der beiden sagen als Nimos Part anfängt. Hätten wir doch mal alleine gemacht“, antwortet Jamule daraufhin grinsend.

Nimo hat direkt mit einer Ansage in seiner Story geantwortet: “Mir wird schon sicher was einfallen für euch, vor allem für dich Jamule.” Da gerade Ramadan ist, wolle Nimo sich nicht aufregen, “ich hab gar keinen Bock auf diese Fitna-Geschichten.” Mehrmals sei Nimo gefragt worden, ob er auf dem kommenden Album von Miksu und Macloud sein möchte. “Jeder hat sich bedankt über meinen Part […] jetzt sitzt ihr im Auto und lacht über meinen Part?” 

Ob Jamule mit seiner Aktion nun wirklich ein Beef gestartet hat bleibt abzuwarten. Da Red Bull Rap 100 die Storys der beiden ebenfalls gepostet hat, halten es einige Fans nur für einen Promo-Move für das nächste “Red Bull Rap Duell”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.