Die Anklagen gegen 6ix9ine häufen sich weiter. Wie hotnewhiphop berichtet, soll das Produzententeam BEATDEMONS den Rapper verklagt haben. Der Grund: 6ix9ine soll für seine Single “GOOBA” einen Beat der BEATDEMONS kopiert haben.

Unter dem Namen “6ix9ine x Cardi B Type Beat ‘Regular'” veröffentlichte die Produzenten-Gruppe 2018 ihren Beat. Im Mai letzten Jahres erschien 6ix9ines Track “GOOBA”, auf dem sowohl Melodie als auch Form und Struktur des genannten Tape Beats kopiert werde, so die BEATDEMONS. Deshalb fordern sie nun eine Entschädigung. “GOOBA” wurde auf YouTube fast 700 Millionen mal gestreamt und schaffte es auf den dritten Platz der US Charts.

Seit seiner Entlassung aus dem Gefängnis im letzten Jahr kommen immer wieder neue Anklagen gegen 6ix9ine: Erst letzte Woche wurde er zum Beispiel von einer Security-Company verklagt, bei der er mehr als 70.000 Dollar Schulden habe. Ein paar Tage davor verklagte ihn eine Stripperin aus Miami: 6ix9ine habe mit einer Champagnerflasche geworfen und sie am Kopf getroffen. Grund sei ein Streit mit einer anderen Person gewesen, welche 6ix9ine als “Ratte” bezeichnet habe.

Hier könnt ihr euch “GOOBA” von 6ix9ine und den “6ix9ine x Cardi B Type Beat ‘Regular'” von den BEATDEMONS im direkten Vergleich anhören:

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.