Sido war schon häufiger bei Klaas Heufer-Umlaufs Fernsehshow ‘Late Night Berlin’ zu Gast, nun gab er aber erstmals ein Interview in dem etwas anderen Format ‘Kinder fragen Rapper’. Die beiden heranwachsenden Journalisten Pauline und Romeo stellten dem Rapper einige Fragen:

Was machst du denn den ganzen Tag so?“, fragte Pauline zum Einstieg in das Gespräch, woraufhin Sido entgegnete, er verbringe seine Zeit überwiegend mit Schlafen. Als er dann erklären sollte, wie man denn einen Rap-Song macht, sagte Sido, es sei am wichtigsten keinen Unsinn zu erzählen. “Oder richtig, richtig großen Unsinn”, erklärte er weiter und präsentierte die Hook von “Arschficksong”. “Ist ein schönes Lied, mögen die Leute sehr gern.”

Nachdem sie kurz in das Musikvideo von “4 Uhr Nachts” mit Haftbefehl und Kool Savas geschaut haben, kam schnell heraus, dass Sido ja garkeinen Führerschein hat. “Aber du bist doch gefahren?!”, meinte Pauline, da Sido eindeutig hinterm Steuer zu sehen war. Romeo drohte direkt mit der Polizei: Ich muss die Polizei rufen. Weil es nicht erlaubt ist.” 

Sido erklärte außerdem noch, wie lang er für seinen Song “Bilder im Kopf” gebraucht hat und welche Bedeutung hinter dem Namen ‘Sido‘ steckt. Hier könnt ihr euch das ganze Interview anschauen:

Vor drei Wochen waren auch Celo & Abdi beim Late Night Berlin Format ‘Kinder fragen Rapper’ zu Gast. DardanBozza, Capital Bra und Veysel waren ebenfalls schon einmal dort.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.