“Yeah, and if I ever lack, I’m goin’ out with my chopper, it be another Kobe”: Nachdem ein Snippet der Single “Don’t Worry (RIP Kobe)” von Meek Mill und Lil Baby aufgetaucht ist, hat der Rapper Meek Mill einiges an Kritik einstecken müssen. In einer Line hat er Kobe Bryant auf eine Art erwähnt, die für viel Aufregung gesorgt hat. Nun hat auch Kobes Witwe Vanessa Bryant sich dazu geäußert:

“I find this line to be extremely insensitive and disrespectful. Period.”, schrieb die 38-Jährige in einem Instagram Story-Post. Sie kenne die Musik von Meek Mill zwar nicht, aber sei sich sicher er könne bessere Lyrics schreiben. Es gäbe schönere Arten die Bewunderung für den verstorbenen Basketball-Profi zu zeigen, so Vanessa Bryant. “This lacks respect and tact.”

Meek Mill zeigte sich bei der Kritik seiner Fans anfangs uneinsichtig. Nachdem Vanessa Bryant sich äußerte, folgte aber scheinbar eine Entschuldigung des 33 jährigen Rappers. Auf Twitter gab er an, sich persönlich bei ihr gemeldet zu haben.

Kobe Bryant und seine damals 13 jährige Tochter, Gianna, sind im Januar 2020 bei einem tragischen Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen. Er zählte unbestritten zu den größten Sportlern aller Zeiten und findet immer wieder Erwähnung in den Texten vieler Künstler.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.